Um Speicher auf der Festplatte wieder frei zu bekommen
deinstalliert man Programme oder löscht den Papierkorb. Dennoch gibt es nicht genug freien Speicherplatz?

Ich habe mich heute mit dem Thema kurz einmal beschäftigt und dabei interessante Programm gefunden die mal helfen, etwas mehr Speicherplatz noch zu entfernen als nur die Einfache Deinstallation.

 

Oftmals deinstalliert man Programme und hat dann zum Beispiel in der "Windows Registry" oder in der Verzeichnissstruktur von Windows noch Reste von ehemals deinstallierten Programmen.
Warum sind die nicht weg? Eine Erklärung ist sicher die "Deinstallationsroutine der Hersteller der Software" welche keinen Wert darauflegen, dass man ihre Software deinstalliert. Vermutlich wird hier nur das "nötigste" deinstalliert, damit das Programm von der Bildfläche verschwindet, aber im Hintergrund bleibt noch viel Müll.

Es gibt andere Installation die sich partout nicht deinstallieren lassen. Hier wirds komplizierter! Und genau dafür habe ich eine Software entdeckt die da heisst:

 

Revo Uninstaller (Stand 13.02.2021)

Hier zum Download

Die Freeversion macht schon ordentliche Arbeitu und auf der Internetseite des Herstellers ist eine saubere Darstellung, was man bekommt, wenn man dafür noch etwas Geld beahlen möchte. Meiner Meinung nach wirklich verdient!

Meine Bewertung:

.